Home » Offentlichkeit ALS Intermediares Kommunikationssystem by Sophia Schulze
Offentlichkeit ALS Intermediares Kommunikationssystem Sophia Schulze

Offentlichkeit ALS Intermediares Kommunikationssystem

Sophia Schulze

Published July 3rd 2014
ISBN : 9783656682035
Paperback
20 pages
Enter the sum

 About the Book 

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,7, Freie Universitat Berlin (Institut fur Publizisti- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Offentlichkeit und offentliche Meinung,MoreStudienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,7, Freie Universitat Berlin (Institut fur Publizisti- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Offentlichkeit und offentliche Meinung, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Massenmedien wird heutzutage allzu oft von Offentlichkeit und offentlicher Meinung gesprochen, ohne tatsachlich zu definieren, was eigentlich damit gemeint ist. Nicht selten werden Offentlichkeit mit der Bevolkerung und offentliche Meinung mit der Bevolkerungsmeinung gleichgesetzt. Wenn davon die Rede ist, dass die Offentlichkeit fur eine politische Strategie begeistert werden musse oder sich gegen eine wiederum andere straube, dann ist damit haufig die Bevolkerung gemeint. Ebenso verhalt es sich mit der offentlichen Meinung, denn oftmals ist eigentlich die demoskopisch ermittelte Bevolkerungsmeinung gemeint, wenn beispielsweise ausgedruckt wird, dass eine Person oder sogar eine andere offentlich geausserte Meinung Zustimmung durch die offentliche Meinung erfahrt. Dieser umgangssprachliche Gebrauch dieser beiden Begriffe verleiht ihnen eine Unbestimmtheit, durch die mit ihnen alles Mogliche aber eben nichts Konkretes ausgedruckt werden kann. Ein Grund dafur, dass sich Offentlichkeit und offentliche Meinung in der Alltagsspra-che oft nicht unterscheiden lassen, konnte Verschiedenheit der Definition in der Forschung und Wissenschaft sein. Obgleich der Vielfalt der Ansatze und Theorien aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven, was eigentlich Offentlichkeit ist und wie sie funktioniert, konnte keine einheitliche Definition hervorgebracht, geschweige denn Offentlichkeit als messbare Grosse bestimmt werden (Gerhards/Neidhardt 1990: 4). Beschaftigt man sich jedoch mit Offentlichkeitstheorien, stosst man immer wieder auf die gleichen Ansatze. Zu den bekanntesten zahlen Jurgen Habermas sozialphilosophisches Idealmodell der burgerlichen Offentlichkeit, Niklas Luhmanns systemtheore